„Ein Bürger ist nicht, wer bloß in der Gesellschaft lebt, ein Bürger ist, wer sie ändert.” Augusto Boal

Informationen

Informationen zur Europawahl

Alle Informationen zur Europawahl unter: www.eu-info.de

Deutsche Abgeordnete im Europaparlament

Seit der Europawahl 1994 sitzen im Europäischen Parlament 99 EU-Abgeordnete aus Deutschland.

Seit der letzten Europawahl im Juni 2004 saßen bis Januar 2007 736 Abgeordnete aus den 25 Mitgliedstaaten im Europäischen Parlament. Mit dem Beitritt  von Bulgarien und Rumänien am 1. Januar 2007 erhöht sich die Gesamtzahl der EU-Abgeordneten vorübergehend, nämlich bis zur Europawahl 2009 auf insgesamt 785. 

Im Fall des Inkrafttretens des "Reformvertrag von Lissabon" vor der Europawahl 2009 würde sich die Sitzverteilung ändern, da dieser eine Obergrenze der Abgeordnetenzahl auf 750 Sitze festlegt (zuzüglich eines Sitzes für Italien entsprechend dem EU-Ratsbeschluss vom 14. Dezember 2007). Sollte der Reformvertrag scheitern oder erst nach der Europawahl 2009 in Kraft treten, würde sich die Zahl der Sitze im Europäischen Parlament von derzeit 785 auf 736 für 27 Mitgliedstaaten reduzieren - wie es in dem Vertrag von Nizza in der Fassung der Beitrittsverträge vorgesehen ist.

In der folgenden Übersicht finden Sie die aktuelle Sitzverteilung für die deutschen Abgeordneten im Europaparlament, die Gesamtübersicht finden Sie auf den Seiten des europäischen Parlamentes.

Sitzverteilung

  Sitze 2004 - 2009 Sitze nach der Wahl 2009 (Vertrag von Lissabon) Veränderung Sitze nach der Wahl 2009 (Vertrag von Nizza) Veränderung
Gesamt 785 751 -34 736 -49
Deutschland 99 96 -3 99 0
© 2004 – 2017 halle-waehlt.de